Neue Kunstzone in Graz

 

In Graz entsteht eine neue Kunstzone! Pünktlich zu Frühlingsbeginn signalisiert eine neue Initiative Aufbruchsstimmung in der Grazer Kulturlandschaft. In Kooperation mit dem Ankünder haben sich acht Grazer Kunstinstitutionen zusammengeschlossen, um unter dem Namen spaceX8 die fest ins Erscheinungsbild integrierten Vitrinen am Joanneumring zu Räumen für Kunst zu verwandeln. spaceX8 – acht Mal Raum für Künstler und Künstlerinnen, aber auch acht Mal Raum in seiner Zeit und in der Auseinandersetzung mit der Zeit (space times eight). Acht kleine Räume am Joanneumring, die zu Schaukästen für Gegenwartskunst werden.
Die Erwartungshaltung der Passanten wird unterminiert. Statt Modetrends und angesagten Schuhen oder Taschen werden sie mit Gegenwartskunst konfrontiert. Es ist der unerwartete Einbruch zeitgenössischer Ästhetik und virulenter Fragestellungen in den Alltag. Die Verlockungen des Kapitalismus weichen einer Verführung durch die Kunst. Niederschwellig und praktisch im Vorbeigehen soll Interesse für die Grazer Kunstszene geweckt und neues Publikum gewonnen werden. Jeder Schauraum spiegelt nolens volens natürlich das Programm der jeweiligen Einrichtung - die Auslagen werden zu Außenlagen der Kunstinstitutionen. spaceX8 sind acht Außenstellen für Gegenwartskunst, acht Trabantengalerien im Zentrum der Stadt, acht Möglichkeitsräume, acht Brutkästen für junge Kunst, acht verdiente Kunstinstitutionen, die zusammen einen Unterschied ausmachen.

 

Damit wird der Ankünder seiner Rolle als Stadtmöblierer mit dem Fokus auf Qualität und Design gerecht. Die Vitrinen wurden aus dem Dornröschenschlaf geholt und mit dem Anspruch moderner Optik und Technik sensibel restauriert. In der Folge wurde daraus ein Gesamtkonzept für die Kunstszene entwickelt. Entstanden ist ein homogenes Bild für diesen Straßenzug am Joanneumring und viele GrazerInnen und BesucherInnen der steirischen Landeshauptstadt können künftig quasi „im Gehen“ von Kunst inspiriert werden.

 

Fotos: SpaceX8/Schiffer und SpaceX8/Jungwirth

 

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite


Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch das Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.


Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier.