UNESCO-Auszeichnung für den Straßenbahntotallook

 

Zum 20-Jahre-Weltkulturerbe-Jubiläum hat die Stadt Graz im Vorjahr eine eigens kreierte Straßenbahn auf Schiene gebracht, die mit einem Kunstwerk von Herms Fritz beklebt worden war. Aber nicht nur das Thema Weltkulturerbe findet sich mit einem eignes kreiierten Logo (Agentur achtzigzehn in Zusammenarbeit mit der Stadtbaudirektion) auf der Straßenbahn, sondern auch jenes der City of Design und der Menschenrechtsstadt.

Die Österr. UNESCO Kommission hat das UNESCO Straßenbahnprojekt nun als eines von zwei Projekten aller österr. Welterbestätten für 2019 mit dem „Good-practice-Siegel“ ausgezeichnet. 

 

Mehr Infos unter: https://www.unesco.at/kultur/welterbe/artikel/article/good-practice-projekte-in-den-oesterreichischen-welterbestaetten/